2008-15 by iFactory

Termine

Internationalisierung in der Kultur- und Kreativwirtschaft - Neue Märkte, neue Chancen?

Zeit:Mittwoch
15. Jun. 2016
Die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland hat sich längst als eigenständiger Wirtschaftszweig etabliert. Sie ist geprägt von einer hohen Wachstumsdynamik, die mit neuen und kreativen Ideen ihr Produkt- und Dienstleistungsspektrum ständig weiterentwickelt. In Zeiten der Globalisierung, der exponentiellen Weiterentwicklung von Technologien und des beschleunigten Wettbewerbs, gewinnen international ausgerichtete Unternehmensstrategien auch in der Kultur- und Kreativwirtschaft zunehmend an Bedeutung.
 
Im Rahmen des Workshops:
 
"Internationalisierung in der Kultur- und Kreativwirtschaft - Neue Märkte, neue Chancen?“
 
wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen dem Themenfeld der Internationalisierung in der Kultur- und Kreativwirtschaft widmen. Dabei werden neben klassischen Auslandsaktivitäten, wie beispielsweise der Exporttätigkeit, auch weitergehende Internationalisierungsaktivitäten,
wie das Präsentieren eigener Produkte auf Messen oder Konferenzen im Ausland diskutiert.
 
Erfahrungsberichte aus unterschiedlichen Teilmärkten der Kultur- und Kreativwirtschaft geben einen Einblick in die Praxis und zeigen, worauf es bei erfolgreichen Auslandsaktivitäten ankommt. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Referentinnen und Referenten werden die Treiber und Barrieren von Auslandsaktivitäten und der Beitrag, den die Kultur- und Kreativwirtschaft als Impulsgeber für Internationalisierungsaktivitäten in anderen Branchen leistet, erörtert.
Zudem stellen wir Ihnen erste vorläufige Ergebnisse des diesjährigen Monitoringberichts der Kultur- und Kreativwirtschaft vor.
 
Impulsreferate zum Schwerpunktthema werden präsentiert von:
- Frau Stephanie Hock, Referentin für Internationalisierung, Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft,
­- Herr Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer, Rat für Formgebung,
- Frau Mariëtte Rissenbeek, Managing Director, German Films Service + Marketing GmbH,
- Frau Ina Keßler, Geschäftsführerin, Initiative Musik und
- einer Vertreterin bzw. einem Vertreter des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes.
 
Termin:
15. Juni 2016, 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort: 
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Scharnhorststraße Nr. 37
10115 Berlin
 
Der Workshop findet im Rahmen des Projekts Stand und Perspektiven der
Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland statt, welches das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) im Auftrag des BMWi durchführen.
 
Die Anmeldung zum kostenlosen Workshop ist unter <www.xing-events.com/ZEW_KKW-Workshop> möglich.
Anmeldeschluss ist der 08. Juni 2016. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite <www.zew.de/VA2030>
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Workshop.